Aufbaujahre. Erinnerungen an die 1950er und frühen 1960er Jahre in Freimann. Dokumentation zum Erzählabend am 9. Mai 2014

geheftet, 44 S. Preis: 3,- €

Die Veränderungen sowie der Alltag Freimanns in der Zeit des "Wirtschaftswunders" werden anhand von Fotos und Erinnerungen von Freimannern dargestellt. Prägend für diese Zeit war einerseits eine Normalisierung des Lebensstandards, andererseits große Belastungen durch Negativeinrichtungen wie z.B. den Müllberg.

 

Spuren der  NS-Zeit in Freimann. Eine Dokumentation zum Tag des offenen Denkmals 2013

geheftet, 24 S. Preis: 3,- €

Anhand von Bildern und anderen historischen Quellen wird die Beeinflussung des Lebens in Freimann durch Ideologie und Terror des NS-Regimes dargestellt.

 


 Freimann und seine Siedlungen (2013)

Hektographiert, 15 S. Preis: 3,- €

Diese Ausstellungsdokumentation zeigt, wie Freimann sich zunächst auf Grund der Ansiedlung von Industrie, später durch die demographische Entwicklung der Stadt München vom Dorf zum heutigen sehr heterogenen Stadtteil entwickelt hat.

 

 

 

 

Die Mohr-Villa in Freimann. Von der Dorfwirtschaft zum Stadtteilkulturzentrum. (2011)

Geheftet, 64 S. Preis: 5,- €

Die Geschichte des Hauses und des Trägervereins des heutigen Stadtteilkulturzentrums. Das Anwesen der heutigen Mohr-Villa wurde im Laufe der Zeit zu sehr unterschiedlichen Zwecken genutzt.

 

 

„aufrichtig und unentwegt geradeaus“ Naturpropheten in Freimann. Gusto Gräser, Bruno Wersig und die Wirkung von Karl Wilhelm Diefenbach.  (2010)

Geheftet, 32 S. Preis:5,- €

Zwei vom Lebensreformer Karl Wilhelm Diefenbach beeinflusste Künstler, die einen Teil ihres Lebens in Freimann verbracht haben.

 

 

 

 

100 Jahre Gartenstadt Freimann. 1908-2008. Ein Begleitheft zur Jubiläumsausstellung in der Mohr- Villa, vom 13. bis 28. Sept. 2008.

Geheftet, 56 Seiten Preis: 3,- €

Die Geschichte der ersten geplanten Siedlung in Freimann.

 

 

 

 

Vergriffen:

Alles total anders? Erinnerungen an die ersten Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg in Freimann. (2007)

Geheftet, 48 Seiten

Freimann in den Nachkriegsjahren.  Von Wiederaufbau, materieller Not, Entnazifizierung, Flüchtlingsschicksalen und Displaced Persons.

 


Vergriffen:

75 Jahre Eingemeindung Freimanns nach München. Dokumentation zur Ausstellung in der Mohr-Villa vom 10. Sept. bis 01. Okt. 2006

Geheftet, 48 S.

Die wechselhafte Geschichte der Eingemeindung und ein Überblick über das  Freimann um 1931.

 

 

 

 

Freimann 1945. Wie der Krieg zu Ende ging. Erinnerungen an die Tage zwischen Krieg und Frieden in Freimann. (2005)

Geheftet, 48 Seiten Preis: 2,- €

Erzählheft über das Kriegsende in Freimann. Schicksale Freimanner Familien und die Freiheitsaktion Bayern.

 

 

 

Vergriffen:

Vor 60 Jahren. Bomben auf Freimann. Erinnerungen an die Luftangriffe im Sommer 1944. (2005)

Geheftet, 40 Seiten

Die beim Erzählabend mündlich erzählten Erinnerungen sind ergänzt durch schriftliche Quellen.